.o0 Filme 0o.
 
 


Back
 

>> Der Schuh des Manitu
        Deutschland 2002

Genre:
Komödie/Westernparodie

Lauflänge:
ca. 88 Min.

Altersbeschränkung:
ab 6 Jahren

Drehbuch:
Michael 'Bully' Herbig
Alfons Biedermann
Rick Kavanian
Murmel Clausen

Musik:
Ralf Wengenmayr

Regie:
Michael 'Bully' Herbig

Producers:
Michael 'Bully' Herbig
Michael Wolf

Starring:
Michael 'Bully' Herbig als Abahachi / Winnetouch
Christian Tramitz als Ranger
Rick Kavanian als Dimitri
Marie Bämer als Uschi
Sky Du Mont als Santa Maria
Hilmi Sözer als Hombre
Tim Wilde als John
Siegfried Terpoorten als Jim
Irshad Panjatan als Häuptling Listiger Lurch
Robinson Reichel als Joe
Oliver Wnuk als Jack

Also Starring:
Tim Sikyea als Berater Schoschone 1
Robert Alan Packard als Berater Schoschone 2
Salvatore Pascale kleiner Schoschone
Antonio Ramirez als Falscher Hase
Joseph Hannesschläger als Barmann
Gerd Lohmeyer als Sheriff
Alexander Held als Karl May
Michael 'Bully' Herbig als Grauer Star
Anke Engelke als Mutter
Herbert Feuerstein als Apachenfotograph
Nathalia Avelon als Uschi als Teenager
Sinan Palanci als Kind Abahachi
Kenan Palanci als Kind Winnetouch
Philipp Krause als Vater
Roland Künzel als Kiowa Lehrer
Regine El Gokhy als Abahachenhebamme
Hanina Banaga & Patricia Dick als Grauer Star Dancer
Aloun Phetnoi als Breakdance-Double

Inhalt:
Beim Kauf eines Lokals für seinen Stamm wird der Häuptling der Apachen Abahachi von dem Ganoven Santa Maria übers Ohr gehauen. Der verkauft ihm nicht nur eine wertlose Kulisse, sondern erschießt auch noch den Häuptlingssohn der Schoschonen, haut mit deren Gold ab und schiebt Abahachi den Mord in die Schuhe. Zusammen mit seinem weißen Blutsbruder Ranger macht sich Abahachi auf die Suche nach einem alten Schatz, um die Schulden bei den Schoschonen zu bezahlen - verfolgt von Santa Maria, der ebenfalls hinter dem Schatz her ist, und den Schoschonen, die aus Mangel an einem Kriegsbeil den Klappstuhl ausgegraben haben ...

Kommentar/Kritik:
Ganz zurecht der erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten. Michael Herbig und seinem Team gelang mit diesem Film eine herausragende Mischung an Humor, spannender Story und gut entwickelten Charkteren, die auch durch die brillante Darstellung der Schauspieler überzeugt.


Zusätzliche Informationen:
Der Film hatte ein Budget von 3,5 Mio., spielte allein in Deutschland 26 Mio. Euro ein und ist einer der wenigen deutschen Filme, der auch in den USA Erfolg hatte.