.o0 Filme 0o.
 
 



Back
 

>> Nothing To Lose
        USA 1997

Genre:
Actionkomödie

Deutscher Titel:
Nix zu verlieren

Lauflänge:
ca. 94 Min.

Altersbeschränkung:
FSK ab 12 J

Buch und Regie:
Steve Oedekerk

Musik:
Robert Folk

Executive Producer:
Louis A. Stroller

Producers:
Martin Bregman
Dan Jinks
Michael Bregman

Starring:
Martin Lawrence als T. Paul
Tim Robbins als Nick Beam
John C. McGinley als Davis "Rig" Langlow
Giancarlo Esposito als Charlie Dunt
Kelly Preston als Ann
Michael McKean als Phillip Barrow
Susan Barnes als Delores
Rebecca Gayheart Danielle

Also Starring:
Irma P. Hall als Bertha
Samaria Graham als Lisa
Marcus Paulk als Joey
Penny Bae Bridges als Tonya
Steve Oedekerk als security guard Baxter
Mary Jo Keenan als Grace
Lisa Mende als Emma
Clark Reiner als Alan
Ned Gill als Zach
Patrick Cranshaw als Henry
Randy Oglesby als sheriff
Steven M. Porter als sheriff officer #1
Robert Louis Kempf hillbilly attendant
David Lea als english driver
Dan Martin als LAPD sergeant
Lance August als LAPD officer
Joe Minjares als security guard
Carl Sundstrom als overweight security guard
Hank Garrett als Manny
Selma Stern als old woman in elevator
Caroline Keenan als Ann's sister
Jim Meskimen als business suit man
J.J. Boone als Ginger
Kim Kim als Mary Ann
Jodi Jinks als girl at checkout
Willy Parsons als truck driver
Victoria Redstall als woman in bar

Inhalt:
Der erfolgreiche Werbekaufmann Nick Beam hat eigentlich alles. Eine Frau, die er über alles liebt, ein großes Haus und einen teuren Wagen. Als er jedoch eines Tages früher nach Hause kommt, erwischt er seine Frau in flagranti mit seinem Chef. Völlig am Boden zerstört dreht er um, steigt in seinen Wagen und fährt ziellos in der Gegend herum. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt steigt Kleinganove T. zu ihm ins Auto und versucht, ihn auszurauben. Doch da hat er den falschen Mann am falschen Tag erwischt. Nick, der glaubt, nichts mehr zu verlieren zu haben, schmeißt seine Brieftasche aus dem Fenster, verriegelt die Türen und entführt den verdutzten Dieb in die Wüste. Auf dem Rückweg lernen sich die beiden besser kennen. Besessen von dem Wunsch nach Rache, plant Nick, seinen Chef auszurauben ...

Kommentar/Kritik:
Situationskomik, tolle Dialoge und rasante Verfolgungsjagten. Eine wirklich gute Mischung aus Spannung und Humor in bester Roadmovie-Manier.