.o0 Filme 0o.
 
 



Back
 

>> Hot Shots!
        USA 1991

Genre:
Persiflage auf Fliegerfilme

Deutscher Titel:
Hot Shots - Die Mutter aller Filme

Lauflänge:
ca. 82 Min.

Altersbeschränkung:
ab 6 Jahren

Regie:
Jim Abrahams

Musik:
Sylvester Levay

Drehbuch:
Jim Abrahams
Pat Proft

Producer:
Bill Badalato

Executive Producer:
Pat Proft

Starring:
Charlie Sheen als Topper Harley
Cary Elwes als Kent Gregory
Valeria Golino als Ramada Thompson
Lloyd Bridges als Admiral Benson
Jon Cryer als Jim "Wash Out" Pfaffenbach
Kevin Dunn als Lt. Cmdr. Block
William O'Leary als Pete "Dead Meat" Thompson
Efrem Zimberlist, Jr. als Wilson
Kristy Swanson als Kowalski
Bruce A. Young als "Red" Herring
Heidi Swedberg als Mrs. Thompson
Bill Irwin als Buzz Harley
Ryan Stiles als "Mailman" Farnham
Rino Thunder als Owatonna, "The Old One"

Also Starring:
Mark Arnott als Rosener
Ryan Cutrona als Capt. Magolis
Don Lake als Doctor
Kelly Connell als air controller
Tony Simotes als ambulance driver
Don Luce als paramedic
Judith Kahan als nurse
Jeff Bright als communications officer
Jimmy Lennon, jr. als ring announcer
Marie Thomas Francine, the secretary
Ryan Fitzgerald als Scooter
Al Clegg als Jazz
Pat Proft als Lawrence Lipps
Mark Shaiman als piano player
Cylk Cozart als drill sergeant #1
Christopher J. Keene als drill sergeant #2
Ed Herschlar als Rabbi
Jimmie Ray Weeks als Amish man
Annie O'Donnell als Amish woman
Mack Yamaguchi als Eskimo
Charles Barkley als himself
Bill Laimbeer als himself
Gene Greytak als Pope John Paul II
Tony Lorea als Humphrey Bogard
Bob Lenz als Elvis Presley
Willie Collins als Liberace
Robert Puro als precious paper boy
Richard Lasting als handsome milkman
Elston Ridgle als boxer #1
Max Jones als boxer #2
Chris Doyle als conspirational crewman
Pablo Prietto & John Bankson als parking valets
Nancy, Joseph & Jamie Abrahams als family in front of TV store

Inhalt:
Einige Jahre nachdem er aufgrund von psychischen Problemen die Navy verlassen hatte, wird der Pilot Topper Harley in den Dienst zurückgeholt, um an der Operation Müdes Wiesel teilzunehmen. Er verliebt sich in die Stützpunktpsychologin Ramada und findet heraus, dass Waffenhersteller versuchen, die Operation zum Scheitern zu bringen ...

Kommentar/Kritik:
Verpackt in Gags am laufenden Band und völlig belanglose Szenen wird hier auch ernste Kritik zur Sprache gebracht. Außerdem gibt es jede Menge zu lachen.